Charts 15-2008 - Udo Lindenberg mit "Stark wie zwei" von null auf eins

Tagged:

In dieser Woche startet Udo Lindenberg mit "Stark wie zwei" in den Album-Charts ganz oben durch. Mit seiner ersten Topplatzierung steigt Udo Lindenberg gleich auf dem ersten Platz ein. An Udo's Meisterwerk haben so bekannte deutsche Musiker wie Jan Delay, Helge Schneider, Till Brönner, Annette Humpe (Ich+Ich) oder Silbermond am Album mitgewerkelt. Das Albume erntete bereits viel Expertenlob: "Der Spiegel" bezeichnete es als "...das wohl beste Udo-Lindenberg-Album seit drei Jahrzehnten".

Alternative-Rock-Gruppe R.E.M. kann mit dem neuen Werk "Accelerate" auf Platz zwo entern. Buchautorin, Moderatorin und Sängerin Ina Müller aus Hamburg kann mit "Liebe macht taub" Rang sechs für sich einnehmen. Während Gregor Meyle mit "So soll es sein" sein Plätzchen auf Rang acht findet.

Bei den Singles ist US-Superstar Mariah Carey diese Woche die höchste Neueinsteigerin. Mit "Touch My Body" schafft sie den Sprung auf Platz 22. In den USA hat die Sängerin mit dem Titel bereits die Spitzenposition der Charts erreicht und damit Elvis Presley mit ihrer 18. US-Nummer-eins in den "Billboard"-Charts überholt. Damit liegen lediglich noch die Beatles mit 20 Nummer-eins-Hits vor der amerikanischen Sängerin.

Jimi Blue kann sich zwei Plätze mit "Hey Jimi" hinter Mariah Carey platzieren. Neu ist auf Rang 30 Calvin Harris mit "Acceptable in the 80's". Die aus Österreich kommende Christina Stürmer platziert ihren neuen Titel "Träume leben ewig" auf dem 40. Platz, was sich aber in den nächsten Wochen sicher noch steigern wird.. Nichts Neues auf der Pole der Single-Charts in Deutschland: Wie in den Vorwochen hat es sich dort noch immer der virtuelle Hase Schnuffel mit seinem "Kuschel Song" bequem gemacht. Die Fans warten jetzt schon auf das geplante Album.

08.04.,2008

Inhalt abgleichen