Charts 19-2008 - Sugababes kommen mit Denial auf Platz zwölf

Tagged:

In dieser Woche steigen die drei Sugababes mit ihrem Titel "Denial" auf Rang 12 der Single-Charts ein. Alex C. feat. Yass rängen mit "Du bist so Porno" auf dem 21. Platz. Rang 42 geht an die Folk-Metaller In Extremo und den neuen Song "Frei zu sein". Auf der Poleposition hält sich auch in dieser Woche die Popqueen Madonna mit "4 Minutes". Die höchste dieswöchige Neueinsteigerin bei den Singles ist britische Sängerin Estelle auf Position fünf mit "American Boy". In UK hatte sie mit dem Song, bei dem sie von US-Rapper Kanye West unterstützt wurde, bereits Rang eins erreicht. Es ist die erste Singleauskoppelung ihres zweiten Albums, "Shine". Für die Produktion des Longplayers holte sich Estelle weitere Hilfe von Will.I.Am, Swizz Beatz, Mark Ronson, Wyclef Jean, John Legend, Cee-Lo Green und Jack Splash.

Bei den Alben stürmt US-Star Madonna mit ihrem neuen Longplayer "Hard Candy" von null auf die Spitzenposition der Album-Charts. 1984 belegte sie erstmals mit "Like A Virgin" Rang eins. Madonna verkaufte bislang über 200 Millionen Alben und 115 Millionen Singles. Unter anderem erhielt sie sieben Grammys, drei Echos sowie 20 MTV Music-Awards. Die vorangegangenen Studioalben, "Confessions On A Dance Floor" und "American Life" kletterten beide bis auf die Spitzenposition der Media-Control-Charts.

Direkt dahinter steigt Der W. mit "Schneller, höher, Weidner" ein. Auf Position sechs schieben sich die britischen TripHop-Pioniere Portishead mit "Third" . Rang 15 geht an die kalifornischen Thrash-Metaller Testament und ihr Comeback-Album "The Formation Of Damnation".

06.05.2008

Inhalt abgleichen