Coldplay: Finanzkrise trifft Ticketverkauf

Tagged:

Der Frontmann der britischen Popband Coldplay, Chris Martin rechnet mit Auswirkungen der internationalen Finanzkrise auf die Ticketverkäufe. Nach einem Bericht des Onlinemagazins contactmusic.com hat er Angst dass weniger Leute als erwartet zu den Konzerten kommen werden. Laut seinen Einschätzungen könnten die Ticketverkäufe aufgrund der Finanzkrise um 5 Prozent sinken, da die Leute ihre Geldbörse immer enger schnallen müssen und daher nicht das nötige Kleingeld für eine Eintrittskarte hätten.

Die Band befindet sich derzeit auf einer weltweiten Tournee und wird von der Sängerin Duffy als Vorsängerin begleitet. Gegründet wurde Coldplay im Jahre 1996 und besteht aus dem Frontmann Chris Martin und Jonny Buckland, Will Champion sowie Guy Berryman. Im Jahre 2008 haben sie mit "Viva la Vida or Death and All His Friends" einen erneuten Charterfolg gelandet. Der Song landete auf Platz 1 der deutschen Singlecharts. Neben Deutschland belegt er derzeit auch in Österreich, der Schweiz, USA und Großbritannien den Spitzenplatz. Die aktuelle Tournee wird Coldplay auch nach Deutschland führen aber in welchen Städten sie auftreten werden, dies ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

03.11.2008
0
Noch keine Bewertungen

Inhalt abgleichen