Last.fm bietet Musikern eine Chance

Tagged:

Das bekannte Online-Musiknetwerk Last.fm bietet Musikern/innen ab sofort eine Möglichkeit mit ihren musikalischen Talent endlich Geld zu verdienen. Das Portal hat ein "Artist-Royalty"-Programm gestartet, welches in der Musikindustrie ein Erdbeben auslösen könnte. Jeder Künstler ohne Vertrag wird direkt von Last.fm bezahlt wenn sein Song gehört wurde. Eine Anmeldung zu dem Programm ist beim Upload eines Songs möglich. Wenn das Lied als Free-on-Demand oder via Last.fm-Radio gehört wird, erhalten die Musiker eine entsprechende Vergütung.

"Dies ist ein bedeutender Tag für alle "do-it-yourself"-Künstler. Wir passen die Wettbewerbsbedingungen so an, dass alle die gleichen Voraussetzungen haben, mit ihrer Musik Geld zu verdienen. Junge Musiker, die noch in der Garage proben, sollen die gleichen Chancen haben, durch Last.fm eine Fangemeinde aufzubauen und bezahlt zu werden, wie die neusten Bands der großen Labels. Das Artist-Royalty-Programm ist ein weiterer, bedeutender Schritt hin zu einer besseren Kontrolle über die eigene Musik und - was noch viel wichtiger ist - es wird Musikern helfen von ihrer Musik auch leben zu können.", sagte Martin Stiksel, Mitgründer von Last.fm in Bezug auf das neue Angebot. Schon seit Jahresanfang 2008 können sich Künstler/innen für das vielversprechende "Artist-Royalty"-Programm anmelden. Jetzt stehen schon mehr als 450.000 Songs von Musikern zur Auswahl.

Quelle: Pressemitteilung Last.fm

11.07.2008
0
Noch keine Bewertungen

Inhalt abgleichen